Herr Abundzu schreibt…

Bohnerwachsbude

Zu Zeiten als Sidecut und Undercut nur ein Thema bei Punks und Gruftis und ansatzweise und im Ansatz bei Demos und Poppern war, als ein Sidecut und ein Undercut noch „auf einer Seite rausrasiert“ oder „auf beiden Seiten rasiert“ war, als ich beidseitig rasiert war, Lederjacke trug, die mit Sachen gespickt, bemalt und behangen war,„Bohnerwachsbude“ weiterlesen

Der Fluss

Ich habe meine Nägel geschnitten,du deine lackiert,ich habe mir einen Bart stehen lassen,du bist rasiert. Komm lass‘ uns zum Fluss gehen,die Füße ins Wasser tauchenund weitersehen.

Der Widerstand

Einer jener Morgen, wo ich mich im Kopf mit dem Widerstand befasse, der letztendlich den Untendrunterfetzen zwischen den Gehextremitäten erreichen sollte, es aber nicht tat: und nein, ich hatte keine Boxershorts an.Mit einem wollummantelten Haargummi, der so klein war, dass er eine mit wachsender Schwellung beängstigende Enge = Schmerz erzeugte, gelang es mir in den„Der Widerstand“ weiterlesen

Caruso klatscht

Nach dem ich in meinem letzten Buch die gnadenlose Konkurrenz zwischen Domingo (101 Vorhänge, 80 Minuten Beifall) und Pavarotti (165 Vorhänge, 67 Minuten Beifall), die ja auch die Konkurrenz zwischen Wiener Staatsoper und Deutscher Oper Berlin befeuert hat und wehe, die Wiener und die Berliner hätten jeweils gewusst wie lange die Gegenseite klatscht: wahrscheinlich würden„Caruso klatscht“ weiterlesen

Die Raumschiffraumreinigerin

Während andere Leute sich darüber Gedanken machen, ob die Tourismusangebote von Brenson, Bezos, Musk und Co. günstig oder teuer sind, habe ich mir darüber den Kopf zerbrochen, ob ich schon mal was „Alliges“ geschrieben habe.Da war doch was, da war doch was…werden meine routinierten Leser sagen und Ja!, stimmt:Vor etlichen Jahren eruierte ich mal den„Die Raumschiffraumreinigerin“ weiterlesen

Nudes

Das Foto: rasiert mit Venushügel abwärts, Abbildung am knieoben unten endend; über Scham gürtelig gerafft ein Kleidungsstück bis Nabel, bauchansatzverdeckend, dann wieder nichts bis Hals und Kinnspitze, Brüste voluminös, aber nicht zu viel, Teint: hellbraun, Schambereich: eher mädchenhaft verschlossen.Der Fotohintergrund: die Arbeitsplatte einer Küche, darauf liegend: ein Netz Tomaten, eine Gurke, ein Messer.Die Nachricht: Nun„Nudes“ weiterlesen

Die Studiomoderatorin

Blasslila die Blütenblätter, blassgrün die Stängel, blassgrün die Blätter des Vorhanges.Hellbraunmarmoriert die gewaltigen Berge hinter dem Vorhang, der unten zusammengehalten wird durch ein blasses Band, eng geschnürt, kleine Wülste freigebend.Ein blasses Gesicht mit schwachen Augenringen, mit grauen Augen, mit blondgrauen langen Haaren, mit blassen Lippen, mit ungebleichten Zähnen dahinter, sieht her.Sieh nieder, sieh die hellbraunmarmorierten„Die Studiomoderatorin“ weiterlesen


Meinem Blog folgen

Erhalte Benachrichtigungen über neue Inhalte direkt per E-Mail.

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten